Montag, 8. Februar 2016

Erste Gedanken - Hunde mit Kind?

Ja, so ist das. Man lebt ein Leben, das mehr schlecht als recht geregelt ist und hat eigentlich genug mit sich selbst zu tun. Dann entspannt man sich erstmalig in einem schönen Urlaub in Spanien und *zack* sitzt man nachher wieder Zuhause. Mit denselben Sorgen, mit denselben Nöten, mit denselben Ängsten - und zwei Hunden! :) 
Die gucken einen natürlich durch ihre großen Augen an und sagen einem "kümmere Dich um mich!!!"
 
 
 

Wie genau das mit dem *zack* ab lief lest ihr in einem eigenen Artikel.



  



Dann geht das Chaos von vorne los! Die Hunde sind nicht stubenrein, die Hunde wollen/können nicht alleine bleiben, die Hunde wollen rennen, rennen, rennen. Am liebsten den ganzen Tag von vorne nach hinten und wieder von hinten nach vorn. Und hören tun sie natürlich auch noch nicht. Also vielleicht schon - aber wenn, dann auf spanische Kommandos. 

Dann - ein gutes Jahr später - WOW, die Hunde können auf Kommando Sitz machen! Sie bleiben sogar mal für ein paar Stunden allein, ohne die Ledercouch zu fressen und WOW - sie kommen sogar mit Herrchen zu Arbeit und verhalten sich wie gut erzogene Hunde. Naja, apropos erzogen - Ziehen tun sie nach wie vor, aber es ist kein Vergleich. Sogar die Fernbeziehung, zu der Frauchen und Herrchen gezwungen wurden funktioniert ganz gut für die beiden und für uns vier.

ALSO liebes Schicksal! Was bietest Du uns als nächste Herausforderung???


Das Schicksal hatte da eine lustige Idee. Und damit ist vermutlich auch die Frage schon beantwortet, ob unser kommender Nachwuchs jahrzehntelang geplant, vorbereitet, finanziell abgesichert und "gewollt" war. Gewollt ist er natürlich!!! Ein Kind kommt nie zum richtigen Zeitpunkt hört man dann aus Familie und von Freunden, die einem eigentlich sagen wollen "Verdammte Sch***e, wie wollt ihr das denn noch hinbekommen??" Ja, es kommt nie zum richtigen Zeitpunkt. Aber das ist sicher eine Frage der Sicht. Immerhin haben wir noch ziemlich genau 7 Monate Zeit um den Zeitpunkt zum richtigen Zeitpunkt zu machen. 


 Diese vielen Problematiken beleuchten wir aber vielleicht mal in einem eigenen Post, denn natürlich stellt man sich auch die Frage: "Was ist mit den Hunden?" "Wird das funktionieren?" "Auf was müssen wir achten?" "Gibt es extra Hundetraining für die Vorbereitung auf ein Kind?" 

Die Frage: "Behalten wir die Hunde?" haben wir uns nie gestellt. Die wird einem manchmal gestellt, wenn man davon erzählt, dass ein neuer Erdenbürger im Anmarsch ist. Wir sind beide mit Tieren und Hunden groß geworden und können uns für unsere Kinder nichts anderes vorstellen. Trotzdem macht man sich natürlich einige Sorgen. Wird Marlon das Baby einfach fressen? Stößt Brando das kleine Kind 5x am Tag vom Sofa, weil er mit ihm spielen will? 

Dann beginnt man zu suchen und natürlich gibt es viele da draußen, die sich die selben Fragen stellen. Über neun Millionen Haushalte haben einen Hund   aber nur 1,4 Millionen haben mehr als einen. Wenn nur die Hälfte der Haushalte auch Kinder hat, dann kann man sich ja eigentlich nur entspannt zurücklehnen, weil man nicht jeden Tag von 5-10 toten Kindern durch Hundeangriffe in den eigenen vier Wänden liest 

Zwar findet man solche Artikel, wenn man sucht - aber hej, ich finde bestimmt auch einen Artikel, wie jemand sich versehentlich mit seiner Playstation erdrosselt hat - und ich habe mir trotzdem eine gekauft. 

Können wir uns deswegen einfach mal keine Gedanken machen? Natürlich machen wir uns Gedanken! Das ist normal und sonst gäbe es auch nicht 100 Artikel darüber wie man es richtig und wie man es auf keinen Fall machen darf. Von Bild der Frau bis zum Haustierforum - überall weiß es jeder am besten. 
Und wir wissen es noch besser! Muhahahahaha ... nein, natürlich nicht, genau genommen wissen wir nichts! Aber wir wollen euch teilhaben lassen. Wir werden uns belesen, werden Meinungen widerspiegeln und werden Erfahrungen machen. Die wollen wir mit euch teilen. Es wird eine spannende Achterbahnfahrt! Und sie beginnt jetzt! 

Wenn ihr schon Erfahrungen habt - Tipps geben könnt und wollt - dann immer in die Kommentare damit! 
Wir freuen uns darauf, zusammen mit euch so wenig Fehler wie möglich zu machen! :) 

Oder halt nur die Lustigen!